EN | IT | FR | CZ | PL

Umbau- & Neubau Hotel

Eröffnung 14. Dezember 2018

YES We Can – Umbau Hotel Bergfried

Wer nicht mit der Zeit geht,  geht mit der Zeit. 
Das ist auch einer unserer Grundsätze.
In den letzten Jahren haben WIR 11 viel diskutiert und gut überlegt, wie die langfristige Zukunft des Bergfrieds aussehen soll. 

 

LIVECAM 

Info Hotline
+43 5287 87239

Es tut sich sehr viel bei uns Bergfried…..

…denn unser Bauprojekt hat endlich begonnen. Nachdem alles, das bleibt, sicher verstaut ist, haben Bagger, Kran und Schaufel die Kontrolle am 09.April 2017 im Bergfried übernommen.

Es wird geschrämt, geschraubt und es fallen die Wände um Platz zu schaffen für unsere neuen Attraktionen. Viele kennen unser Bauvorhaben schon, doch für alle anderen, die neugierig sind hier eine kurze Erklärung:

Das Hotel und die Bergfriedalm werden nun eins. Das heißt, wir schließen die beiden Gebäude zusammen. Die Bergfriedalm wird bis auf eine neue Küche und die Sanitäranlagen so urig und echt bleiben, wie sie ist. Im Hotel bekommen wir die Möglichkeit einige neue, exklusive Zimmer anzubieten.

Des Weiteren wird der Restaurantbereich auf eine Etage gelegt und vergrößert. Das heißt der Speisesaal im 1. Stock wird zum Kinder- & Jugendparadies. Im Erdgeschoss, wo die Reception, das Restaurant und die Bar sind, werden weitere neue, schöne und gemütliche Restaurants & Stuben errichtet.

Auch unserem Wellness- Fitnessbereich werden wir ein „Facelift“ verpassen und um einiges vergrößern. Die Pools innen und außen werden ganz erneuert. Besonders spannend wird es auch für unsere kleinen Gäste. Wir errichten einen eigenen Kinder-Wasserbereich mit einer tollen Rutsche für alle Mutigen.
Ganz im Keller werden wir noch ausreichend Garagen Parkplätze schaffen.

Um bei unserem Bau direkt dabei zu sein und um alle Fortschritte mitzubekommen haben wir eine Livecam eingerichtet, die man direkt auf unserer Hompage abrufen kann. Des Weiteren werden wir alle via Facebook und Instagram auf dem Laufenden halten und freuen uns auf jedes Like.

Wir werden uns sehr freuen, ab 14 Dezember 2018 viele alte und neue Gesichter überraschen und begeistern zu dürfen.

Lust den Bau direkt vor Ort zu besichtigen oder einfach nur die Berge im Sommer zu genießen?

*  Unsere Ferienvilla ist trotz Bauarbeiten ab Juli 2018 ohne Verpflegung buchbar.

*  Die Ferstigstellung der Bergfriedalm ist für Mitte Oktober beplant.

 

zum Video





Woche 14 "Die 1. Decke ist geschafft"

Zeitgerecht wurde die erste Decke des 4. UG betoniert und wie üblich zu später Stunde gefeiert. Mit vier riesigen Kränen wird mittlerweile gearbeitet. Faszinierend wenn vier Betonkübel mit einer Füllmenge von je einem Kubikmeter Beton nahezu gleichzeitig durch die Lüfte schweben.
"Ja, da geht schon was weiter", wie man bei uns sagt. 

Ruckzuck und die Wände des 4. UG sind stehen schon wieder fast alle, unglaublich was hier geleistet wird. Auch das zweite Tiefgaragen Deck wird bald ein Dach über dem Kopf haben.

Apropos Dach.  Dem Dach der Bergriedalm geht's nun wie geplant an den Kragen, in den nächsten Tagen wird das Neue Dach dann aufgesetzt. Ein gutes Gefühl muss man sagen.  

Besonders freuen wir uns aber über die Besuche unserer Freunde und Gäste. Das stärkt noch mehr die Vorfreude auf unsere Eröffnung der Bergfriedalm Ende Oktober und die Eröffnung des Hotels im Dezember.  



Woche 13 .... das kann nur gut geh'n

Die erste Tiefgaragen Ebene im 5. UG ist betoniert und  hat bereits wieder ein Dach über dem Kopf,  sodass mit dem Ausbau der  2. Tiefgaragenebende im 4. UG begonnen werden kann.
Die Decke des 4. UG ist die Größte des neuen Gebäudes und hat eine Fläche von  1200m2.  In diesen beiden Parkebene werden 60 PKWs Platz finden. Von hier kommen Sie dann über die neuen Fahrstühle sehr bequem, barrierefrei und komfortabel an die Reception oder auf Ihr Zimmer. Auch einen Autowaschplatz und Ladestationen für Ihr Elektro Auto finden Sie hier.
Nicht nur auf der Baustelle herrscht reges Treiben,  auch am Himmel ist der Tanz der Kräne bewundernswert.

In unserem neuen Kinderspielzimmer toben sich gerade unsere großen Kinder aus. Benjamin, Franz und Senior. Hier können sie mal zeigen was sie handwerklich drauf haben. Gelernt ist gelernt. Auch unsere Ladys sind voll im Geschehen und zwischendurch muss auch der Bau besichtig werden.



Woche 11 + 12 .... von nun an gehts Berg(fried) auf

Dem Bagger- und Beton-Spritz-Spaß wurde endgültig ein Ende gesetzt. Endlich sind nach wochenlanger „Wühlerei“ und „Spritzerei“ der Aushub und die Hangsicherung vollendet. Nun geht es ans Eingemachte - Dazu darf unser zweiter Pollier Manfred Bertoni nicht fehlen. Doch alleine hüpft auch der Baustellenwehrwolf nicht weit. Mit Andreas und 30 Vollblut-Arbeitern geht’s jetzt wieder in Richtung Himmel.

Auch die ersten Wände und die Schalung der Decke im 5ten UG ragen prunkvoll aus der Erde. Nicht nur Gäste sondern auch unsere Mitarbeiter sollen sich im neuen Bergfried wohl fühlen, daher freuen wir uns sehr, dass der Trockenbau, Elektor- & Wasser & Heizunginstallation in einigen Personalzimmern schon voll im Gange ist.  





Woche 10 ... die erste Bodenplatte

Mit äußerster Genauigkeit wird die erste Abschnitt der Bodenplatte betoniert.  An die 1100 m²  und eine Sträcke von 45 -50 cm hat die gesamte Bodenplatte. 90 Betonmischer werden dafür benögit. Das ganze wird überwacht von unserer Valtenina und Franz. Den besten Ausblick bietet unsere Komandozentral ... natürlich an unserer Reception. Zwischenzeitlich wird in der Alm und im Hotel am Ausbau der Zimmer gearbeitet. Speziell für unsere Elektriker & Installateure gibt's Arbeit ohne Ende.  



Woche 9 .... Fundement der Zukunft

Im Moment ist es wieder sehr spannend.  Während der Aushub ins Finale geht beginnt die Baufirma mit dem Neuaufbau. In kürzester Zeit ist in unserer Baugrube schon die Sauberkeitsschicht betoniert. Benjamin, Marion und Attila sind unter die Bauern gegangen, damit wir ein gemähtes Feld für die Baufirma bekommen.  Hier wird das erste Eisen für die Betonierarbeiten zwischengelagert und die Eisenbinder können jetzt Vollgas geben.  Von den größeren Baggern müssen wir uns leider verabschieden,  Sie haben wirklich tolle Arbeit geleistet. Natürlich hatten wir auch während der gesamten Aushubarbeiten sensationelles Wetter.  GOTT   SEI  DANK



Woche 8 .... es kracht

Während es mit dem Aushub kräftig vorangeht, wird in den Bestandgebäuden Hotel und Alm schon mit dem Innenausbau begonnen.  Mit Ende dieser Woche wird wie geplant ein Abschnitt der Bagger - & Aushubs Arbeiten abgeschlossen sein und die Baufirma wird mit den ersten Fundamenten des Neubaus beginnen können.

Ein historischer Moment für uns alle und für die Geschichte des Bergfrieds. Ganz besonders bedanken dürfen wir uns bei allen Arbeitern und Firmen, die unermüdlich und professionell Ihre Arbeit planmäßig erledigen.

Schon gesehen,  die Bergfriedalm wird für die Fensterl Meisterschaft vorbereitet. Unser Hausmeister Attlila ist unter die Maler gegangen, das neue Getränkelager bekommt schon mal einen Voranstrich.



Woche 7 .. es geht dahin

Bei der Bergfriedalm haben wir diese Woche die Hausaufgaben in den beiden Kellergeschossen des Bestandes hinter uns gebracht. Jetzt ist auch hier alles "Wies gehört". Auch die Almterrasse bekommt eine Feinschliff.  In den nächsten Wochen wir hier ein weiterer Kran aufgebaut.  Parallel wird in der Baugrube gebuddelt und gesichert was das Zeug hält. Sehr beeindruckend ist im Moment der Blick von der Reception auf das Baugeschehen.  



Es ist kaum zu glauben, jetzt ist schon Woche 6 vorbei.

Die Zeit und unsere fleißigen Bauarbeiter bleiben bei uns einfach nicht stehen, somit ist schon wieder vieles passiert.  So schnell der Keller in der Bergfriedalm leer und weck war, ist jetzt schon wieder einer der neuen Lagerräume da. Es wird weiterhin gebaggert, geschaufelt, geschrämt. Trotz kläglicher Versuche unserer Marion den Baustaub ein wenig im Zaun zu halten haben Abbruchhammer und co kein Erbarmen mit ihr.

Auch im Hotel geht es tatkräftig voran. Unser Küchenchef Sebastian hat schon mit großer Begeisterung die neuen Lagerräume für seine Küchenutensilien betreten dürfen. Auch einer der Aufzugsschächte steht schon in seiner vollen Bracht mitten im alten Schwimmbad. Die für die Statik notwendigen Betonsäulen, die mit dem DSV-Verfahren gemacht wurden, stehen schon fest verankert wie Wurzeln tief in der Erde. Nicht zu vergessen ist unser riesen Loch zwischen Hotel und Alm. Die Bagger haben dort schon vollen Einsatz gezeigt. Die Spritzbetonwand zur Hangsicherung hat schon eine Tiefe von 13,2 Meter und eine Breite von 24 Meter.

Eine tolle Attraktion bei uns auf der Baustelle für große und kleine Bauliebhaber ist einer der vier riesigen Kräne, der vor einigen Tagen mühevoll aufgestellt wurde. Der Kran befindet sich hinter der Bergfriedalm und hat eine Auslegung von 40 Metern.

Es bleibt spannend auf der Bergfriedbaustelle. Ob Marion den Baustaub in den Griff bekommt? Wir werden es sehen. .



Die Wochen mit viel Dreck, Staub, Hammer und Bagger verfliegen bei uns auf der Baustelle wie im Fluge. Wir sind jetzt bei Woche 4 angelangt und sind mit den momentanen Resultaten sehr zufrieden.

In den letzten 14 Tagen musste unser altes Schwimmbad kräftig dran glauben. Mit einer  Träne im Auge schauen wir zurück auf tolle Momente mit Familie, Freunden und Gästen  in der kleiner aber feinen Wasserwelt. Doch die Wehmut hielt nicht lange an – nachdem alles rausgerissen und entsorgt war wurde im früheren Schwimmbad die erste Kellerdecke des neuen Hotels eingezogen. Um es abgewandelt in Neil Armstrongs Worten zu fassen: „Es ist ein kleiner Schritt für einen Bauarbeiter, aber ein großer für die Familie Bergfried“. Mit großen Schritten und viel Motivation ging es dann weiter.

Ein großes Thema für das Bauprojekt ist die Hangsicherung. Mit 36 Meter langen Stahlankern und einigen Tonnen Spritzbeton wird der Hang so fixiert, um mehr als die Nötige Sicherheit zu bieten.  Auch mit den DSV (Druck-Spritz-Verfahren) wurde begonnen, um 17,5 Tonnen schwere Betonsäulen im Boden zu bilden, die für die richtige Statik sorgen. 

Auch mit dem Abbruch geht es tatkräftig weiter. Der Weg von der Rezeption bis zum zweiten Stock erweist sich als ziemlich schwer, da die früheren Treppen weggerissen und die Decken mit Beton gefüllt worden sind.

Gemütliche Sommerabende auf unserer tollen Almterrasse können wir fürs nächste auch nicht genießen – statt komfortabler, urigen Liegen, Tische und Stühle befindet sich dort momentan ein großes Loch. Dies dient zur Vorbereitung neuer Kellerräume und auch für die neue Tiefgarage. 

Wie unser Sebastian sagen würde: “Es geht grod so dahi“ zu Deutsch „Da geht ganz schön was voran“ freuen wir uns schon auf die nächsten spannenden Wochen und viele tolle Vortschritte.

Die ersten 3 Wochen im Schnelldurchlauf





Nachdem die ersten 14 Tage erfolgreich hinter uns liegen, dürfen wir Euch schon ein wenig erzählen.

Am Sonntag, 8. April 2018 startete unser Projekt mit den Ausräumarbeiten im Hotel und auch in der Bergfriedalm. Egal ob Kellner, Koch oder Zimmermädchen – jeder vom Bergfried Team hat tatkräftig und fleißig mitgeholfen. Zusammen haben wir unsere erste große Hürde – und zwar die kompletten Stuben, Kellerräume, Dachboden und die Küchen vom Baustaub zu „evakuieren" – grandios gemeistert.

Am Tag 2 wurde es dann schon brenzlig für den hinteren, alten Teil der Bergfriedalm. Nachdem Kran und Bagger platziert und gesichert waren, war das alte Holzhaus in Nullkommanichts um die Hälfte kleiner. Auch wir und unser Team waren natürlich fleißig und haben alles, was wir noch verwenden können und möchten, sorgfältig verstaut.

Nachdem wir die ersten 2 Tage überstanden haben und das Wichtigste gerettet ist, standen die Bagger auch gleich im Hotel. Schwimmbad, die wohl bekannten Zimmer 101 und 102, die Rezeption und die Küche wurden dem Erdboden gleichgemacht. Recht schwierig erwies sich das Ausbauen des Außenwirlpools, dass planmäßig wieder im „Neuen Bergfried" verwendet werden soll. Nach ewigen „gemurxe und herumgeflexe" haben wir es dann doch geschafft. Des Weiteren ist bereits der Durchbruch zwischen Spielzimmer und Speisesaal geschehen. An Tag 10 ist uns auch im Fitnessraum wortwörtlich die Decke auf den Kopf gefallen.

Wie es bei uns so weiter geht? Lasst euch überraschen, wir halten euch auf dem Laufenden.



websLINE-Professional (c)opyright 2002-2018 by websLINE internet & marketing GmbH
Wandertouren im Tuxertal

Wandertouren im Tuxertal

Wanderempfehlungen ab Tux-Lanersbach ...

Wandertouren im Zillertal

Wandertouren im Zillertal

Wanderempfehungen in unseren schönsten Nachbartälern ...

Klettern

Klettern im Zillertal

Erklimmen Sie die Zillertaler Berge und feiern Sie Ihren ganz persönlichen Gipfelsieg

NEU Erlebnis – Tux Welten

Erlebniswelten im Tuxertal

Wanderempfehlungen für die ganze Familie durch die Tuxer Naturwelt